An dieser Stelle meine Veröffentlichungen, weitestgehend chronologisch.

 

logo

Einige sind noch bestellbar, andere sind bereits echte Raritäten. Einfach mal Stöbern. Was ältere Veröffentlichungen betrifft, könnt Ihr mich auch gerne anschreiben und ich krame in meinem Archiv.

≈≈Zwei Kurzgeschichten

„Der Weber“ & „Der Mann aus Wahlwinkel“
in der Anthologie zur Reinhardsbrunner Poesienacht

Weitere Informationen

Seit 2013 findet die Poesienacht zum Kleinod Schloss Reinhardsbrunn regelmäßig statt und nun gibt es dazu auch die erste Anthologie. Veröffentlicht wurden meine Texte, die ich bei der Poesienacht im Jahr 2015 lesen konnte. Regionale Texte und Schreiberei mit Schlosszauber. Ich hoffe, meine Geschichten stecken die Leser mit Reinhardsbrunner Schlossromantik an. 

_____________

≈≈Lebensgewohnheiten

Kurzgeschichte: „Lebensgewohnheiten“
in der Literaturzeitschrift „etcetera“

Weitere Informationen

Eine Kurzgeschichte über das „Funktionieren“ und wie das so ist, wenn es einfach weitergehen muss. Denn es muss weitergehen und es geht weiter, durchatmen nicht vergessen!

_____________

≈≈In fünf Jahren

Kurzgeschichte: „In fünf Jahren“
im Palmbaum – Literarisches Journal aus Thüringen

Weitere Informationen

Schon wieder im Palmbaum! Und das freut mich wirklich, da ich diese Literaturzeitschrift und die unkomplizierte Zusammenarbeit schätzen gelernt habe… ja wirklich.
Jeder sollte einen haben, so einen Palmbaum. Und vor allem diesen, denn fragen wir uns nicht alle:
„Wo sehen sie sich in fünf Jahren?“

_____________

≈≈Heute Abend wird gekocht

Bierglaslyrik_Ausgabe_22_minKurzgeschichte: „Heute Abend wird gekocht“
in der Printausgabe „Bierglaslyrik“, Nr. 30

Hier lesen (Download als PDF Datei)

Ein Text über Generationen. Oder darüber wie es sich in einer WG lebt und was kochen heute wirklich heißt.

 

_____________

≈≈Der Fluch

etcetera-59-kleinKurzgeschichte: „Der Fluch“
in der Literaturzeitschrift „etcetera“

Weitere Informationen

Was kann man sich mit drei Wünschen alles wünschen? Über jemand, der trotz unermesslicher Auswahl das Falsche zu wünschen wünscht.

 

_____________

≈≈Die Natur der Geheimnisse

9783863320348_1Kurzgeschichte: „Die Natur der Geheimnisse“
in der Anthologie „Alles Anders“

Weitere Informationen

Eine Geschichte darüber, ob ein Geheimnis zu haben die größte Form der Freiheit ist. Gibt es grenzenlose Freiheit und wann darf ich mich wirklich frei fühlen? Wer sich das schon immer einmal fragte, wird hier (vielleicht) eine Antwort finden.

_____________

≈≈Mein Sägespäneduftdenkmal…

lindenblattKurzgeschichte: „Mein Sägespäneduftdenkmal oder ich verstehe den Krieg nicht“
in der Literaturzeitschrift „Lindenblatt“

Weitere Informationen

Über den Sinn oder Unsinn von Krieg. Wie Sägespäne duftet.

 

_____________

≈≈Und dann…

landschreiberKurzgeschichte: „Und dann…“
in der Anthologie „Mit Sprache über Sprache“

Weitere Informationen

Wenn Unausgesprochenes endlich wird. Eine Kurzgeschichte über den Wert der Versöhnung und die Macht der Worte.

_____________

≈≈Hinter der Gardine

978-3-86685-480-2Kurzgeschichte: „Hinter der Gardine“
in der Anthologie „Und niemand glaubt an mich“

Weitere Informationen

& hier

Ein Text über Zivilcourage. Oder wo das Helfen beginnt.

 

_____________

≈≈Kleider machen Leute

eher heiter als wolkigKurzgeschichte: „Kleider machen Leute“
in der Anthologie „Eher heiter als wolkig“

Weitere Informationen

Das Sakko das ihm nie gehörte. Oder warum man erst die Kleidungstaschen prüfen sollte, bevor man ein neues Stück kauft.

_____________

≈≈Fremder Duft liegt in der Luft

Bierglaslyrik_Ausgabe_22_minGedicht: „Fremder Duft liegt in der Luft“
in der Printausgabe „Bierglaslyrik“, Nr. 22

Hier lesen (Download als PDF Datei)

Ein Gedicht! Und das auch noch zum Thema Geheimnis. Gedicht, dass ist das mit Reim, Vers und Metrum. Oder wie war das…?

_____________

≈≈Frühlingsgefühle eines Lyrikers

cribereKurzgeschichte: „Frühlingsgefühle eines Lyrikers“
in der Anthologie „Was bedeutet Schreiben?“

Weitere Informationen

Eine kurze Geschichte über einen Dichter, dem die Inspiration fehlt und warum dichten manchmal doch mehr ein Reimen ist.

_____________

≈≈Kleine und große Mitbringsel

Bierglaslyrik_Ausgabe_21_minKurzgeschichte: „Kleine und große Mitbringsel“
in der Printausgabe „Bierglaslyrik“, Nr. 21

Hier lesen (Download als PDF-Datei

Eine kurze Geschichte zum Thema Hotel. Und darüber, welche Vorteile es haben kann, im Hotel zu arbeiten. Besonderheiten und Kuriositäten.

_____________

≈≈Rückblenden eines Liebeslieds

Palmbaum_2_13Kurzgeschichte: „Rückblenden eines Liebeslieds“
im Palmbaum – Literarisches Journal aus Thüringen

Weitere Informationen

Meine erste Veröffentlichung in einer Thüringer Literaturzeitschrift. Nun also auch einmal im eigenen Bundesland. Ob ich nun auf der Straße erkannt werde? =) Keine Sorge: Ich bin trotzdem normal geblieben. Hoffe ich zumindest.

_____________

≈≈Die größte Lüge

sternenhimmel„Die größte Lüge“ in der Anthologie
„Menschen unter dem Sternenhimmel“

Weitere Informationen hier
& hier

Eine kurze Geschichte über etwas, was man nicht verschenken kann. Mit keinem Geld der Welt.

_____________

≈≈Miniaturen über den Hering

hering„Miniaturen über den Hering“
im Stadtmagazin Erfurt „hEFt“

Hier lesen

Kürzeste Geschichten über Fische. Und über andere Gesellen. Heringsminiatur. Mahlzeit.

_____________

≈≈Zahlen bitte

Autorenträume_Cover_300px-e1366304169774Kurzgeschichte „Zahlen bitte“
in der Anthologie „Autorenträume“

Weitere Informationen

Zahlen und Buchstaben – zwei Welten treffen aufeinander. Und für so manchen sind Zahlen dann doch nur Worthülsen.

 

_____________

≈≈Was hast du an? (Gespräche im Jahre 2053)

wortschauKurzgeschichte „Was hast du an?
(Gespräche im Jahre 2053)“
im Literaturmagazin „Wortschau“

Weitere Informationen

Zukunftsgespräche. Sequenzen eines Chats. Oder eine alte Frau, die doch nur ihren Fernseher wieder möchte. Wie verändernde Kommunikationsmuster unser Leben und unsere Liebe zukünftigbeeinflussen. Und jeder ist mittendrin -Reality Live.

_____________

≈≈Am Ende dieses Ufers

net verlagKurzgeschichte „Am Ende dieses Ufers“
in der Anthologie „Sehnsucht nach neuen Ufern“

Weitere Informationen

Aufbruchstimmung und der Lust auf Neues nachzugeben. Und meistens kommt es anders als gedacht.

 

_____________

≈≈Das Salz des Wartens

edition-caput-gifKurzgeschichte „Das Salz des Wartens“
in der Anthologie „edition caput Geld“

Weitere Informationen

Verknüpfung von Parallelwelten durch Geld. Und am längsten währt immer nur das, was man mit keiner Währung kaufen kann.

_____________

≈≈Aha oder der Fluch des falschen Deutsches

etceteraKurzgeschichte
„Aha oder der Fluch des falschen Deutsches“
in der Literaturzeitschrift „etcetera“

Weitere Informationen

Warum eine Sache nur Sinn ergeben kann. Über die Schönheit des Genitivs und den schweren Umgang mit Menschen ohne Sprachleidenschaft.

_____________

≈≈Die schwarze Katze mit der weißen Schwanzspitze

epubli coverKindergeschichte
„Die schwarze Katze mit der weißen Schwanzspitze“
in der Anthologie: „Geschichten zum Vorlesen“

Weitere Informationen

Genre-Experiment. Eine Geschichte für kleine Leser über den Wert von Freundschaft.

_____________

≈≈Zauberkraft des Waldes

herbstanthologieKurzgeschichte „Zauberkraft des Waldes“
in der Anthologie: „Goldener Herbst“

Weitere Informationen

Was der Wald kann. Zaubern sowieso.

 

_____________

≈≈Nur eine Stunde

brüggenKurzgeschichte „Nur eine Stunde“
in der Anthologie: „Der Lärm verstummt, bis Stille in dir ist“

Weitere Informationen

Manchmal möchte man so viel mehr sagen, als in eine Stunde passt. Und manchmal bleibt nicht mal diese eine Stunde.

_____________

≈≈Hundertfünfundsiebzig Lügen

Bierglaslyrik_Ausgabe_15_minKurzgeschichte „Hundertfünfundsiebzig Lügen“
in der Printausgabe „Bierglaslyrik“, Nr. 15

Hier lesen (Download als PDF-Datei)

Wieviel Lügen verträgt ein *Miteinander* bis zum *Gegeneinander*?
Hundertfünfundsiebzig? Und letztlich bleibt die Frage, vermisst man sich dennoch?

_____________

≈≈Ab heute bitte ein Fleisch

heftKurzgeschichte „Ab heute bitte ein Fleisch“
im Stadtmagazin Erfurt „hEFt“

Weitere Informationen

»Und sie werden sein ein Fleisch.« Wie muss man einander lieben, um „ein Fleisch“ zu sein? Gleichklang, miteinander verfasert? Oder doch das Gegensätze-ziehen-sich-an-Motto?
Ein (un-)vegetarischer Beziehungsalltag.

_____________

≈≈Herr Meier schreibt

verliebtKurzgeschichte „Herr Meier schreibt“
in der Anthologie „Verliebt bis in den Tod“

Weitere Informationen

Manche Menschen gehen auch mit dem Tod nicht von uns. Betrachtungsweisen eines Verlustes. Geheimnisse eines Lebens.
Unsterblichkeit der Henriette.

_____________

≈≈Das letzte Haus

2_vonderZeitKurzgeschichte „Das letzte Haus“
in der Anthologie „Von der Zeit“

Weitere Informationen

Eine sehr wahre Erzählung, über das letzte Haus am Wasserfall. Beteiligte verstorben. Handlungsort lebt.

 

_____________

≈≈Hören sie auf zu denken!

bierglaslyrik14Kurzgeschichte „Hören sie auf zu denken!“
in der Printausgabe „Bierglaslyrik“, Nr. 14

Hier lesen (Download als PDF-Datei)

Einmal nicht mehr denken, sondern nur noch fühlen. Die Geschichte eines Mannes in einer viel zu warmen Sommernacht, der fast vergaß, was das Wichtigste ist.

_____________

≈≈1-2-3-4-5

asp_17coverKurzgeschichte „1-2-3-4-5“
in der Printausgabe No. 17 „Asphaltspuren“

Weitere Informationen

Der Zwang zum Zählen. Die wahre Geschichte eines Lebens mit einer Rechenschwäche. Die Beschreibungen eines Alltags voller Versteckspiele und wie es sich lebt, wenn Zahlen keine Mengen sind.

_____________

≈≈Mein Ficus benjamina – MEIN

Bierglaslyrik_Ausgabe_13_minKurzgeschichte „Mein Ficus benjamina – MEIN“
in der Printausgabe „Bierglaslyrik“, Nr. 13

Hier lesen (Download als PDF-Datei)

Was passiert, wenn man ohne jemand nicht leben kann? Kann man Vorgänge mehr vermissen als einen Menschen? Und steckt unsere Sehnsucht mitunter im Chlorophyll jeder Grünpflanze?

_____________

≈≈Autorenvorstellung im Net-Verlag

big_25462447_0_211-140Über mich

Abrisse und Abgründe.

 

_____________

≈≈Im Garten nichts Neues

seelenfeuer1.jpg_kleinKurzgeschichte „Im Garten nichts Neues“
in der Anthologie „Seelenfeuer“

Weitere Informationen

Autorenvorstellung

Wie Gewohnheiten die Liebe verändern. Die Suche nach dem ewigen Feuer. Ein Abriss der wahren und falschen Liebe. Eigene Schlüsse ziehen erwünscht.

_____________

≈≈Berührungspunkte

world_cities-skyline

Kurzgeschichte „Berührungspunkte“
im E-Book „Großstadtgeschichten“

Hier lesen (Download als PDF-Datei)

Interview – was ich schon immer über mich wissen wollte

Wieviele Konvergenzen kann es mit fremden Menschen geben? Beschrieben werden die Verflechtungen des menschlichen Lebens und das aus einem „zur falschen Zeit am falschen Ort“ auch schnell Umgekehrtes werden kann.

_____________

≈≈Jahrestagung der DGHT-AG Schildkröten in Hofheim

minor111Artikel „Jahrestagung der DGHT-AG Schildkröten in Hofheim“
in der Printausgabe „MINOR“

Weitere Informationen

Für die Daheimgebliebenen.

 

_____________

≈≈Und täglich grüßt der Herrenberg…

heft28titelbild-klArtikel „Und täglich grüßt der Herrenberg…“
im Stadtmagazin Erfurt „hEFt“

Weitere Informationen

Ein journalistischer Artikel über das bunte Treiben unserer Landeshauptstadt. Ein Selbstbeweis, ich kann mehr als nur Prosa.

_____________

≈≈Erwartungen fortwährend

Bierglaslyrik_Ausgabe_12_minKurzgeschichte „Erwartungen fortwährend“
in der Printausgabe „Bierglaslyrik“, Nr. 12

Hier lesen (Download als PDF-Datei)

Wortspielereien im Taxi. Und die Auflösung der Frage, warum Erwartungen Gift sind.

 

_____________

≈≈Der Klang Chinas

unterwegsKurzgeschichte „Der Klang Chinas“
in der Anthologie „Unterwegs“

Weitere Informationen

Einen Menschen zu verlieren ist kaum fassbar. Ihn zweimal zu verlieren ist unermesslich. Und plötzlich ist da der Ruf eines fernen Kontinents, um vergessen zu machen, was nicht zu vergessen ist.

_____________