Archive from November, 2013
Nov 3, 2013 - Uncategorized    No Comments

Das Problem des „dieses Jahres“

Am Anfang diesen Monats? Bis zum Ende diesen Jahres? Noch immer wird vielerorts der Genitiv derart verunstaltet. Richtig ist: am Anfang dieses Monats, am Ende dieses Jahres.

Klingt merkwürdig? Eigentlich nicht. Bei „dieses“ handelt es sich ganz klar um ein Pronomen. Ich gedenke hier des Demonstrativpronomens. Da ist er wieder: mein geliebter Genitiv.

Verständlicher wird es, wenn man anstelle des Pronomens „dieses“, das Pronomen „jener“ oder „jenes“ einsetzt. Also noch einmal: am Anfang jenes Monats, am Ende jenes Jahres. Klingt irgendwie besser. Es ist jedoch nur in gleicher Weise korrekt, nicht weniger und nicht mehr. Und daher handelt es sich ganz klar wie vielfach schon bei sprachlichen Verwirrungen aufgefallen um eines: Gewohnheit.

Andere Pronomen gefällig? Zum Beispiel „sein“, „mein“ und „dein“. Und da wir auch nicht sagen: „sie ist Frau seinen Mannes“ (sondern seines Mannes) und nicht „die Tochter seinen Vaters“, darum müssen wir dann konsequenterweise auch sagen: „am Ende seines Lebens“ und „im Frühling dieses Jahres“.

Wer es einmal eine Zeit lang versucht, mit dem richtigen Pronomen, wird feststellen, es klingt bei regelmäßiger Verwendung gar nicht mehr ungewohnt. Versuchen wir es einmal, zum Abschluss dieses Jahres.